Home
U18 und U15 siegen auf Zypern

Erfolgreiche Testspiele für ÖFB-Youngsters

U18 und U15 siegen auf Zypern - Erfolgreiche Testspiele für ÖFB-Youngsters


Das U18-Nationalteam beendet den ersten Lehrgang des Jahres in Larnaka (CYP) mit einem Sieg.

Zwei Tage nach dem 2:2 im ersten Aufeinandertreffen mit Zypern setzt sich Österreich im zweiten freunschaftlichen Länderspiel gegen die Gastgeber mit 2:0 (1:0) durch. Jonas Auer bringt die Stadler-Elf nach 21 Minuten in Führung, ehe Oliver Bacher per Fernschuss in der 53. Minute für den 2:0-Endstand sorgt.

Teamchef Hermann Stadler: "Wir haben eine gute Leistung gezeigt, waren in allen Belangen überlegen und haben keine nennenwerte Torchance zugelassen." Gerade auf die Defensivarbeit habe man nach dem 2:2 am Dienstag verstärkt wertgelegt, so Stadler. "Wir haben die Fehler abgestellt und sind kompakt gestanden, nur im Offensivsspiel müssen wir noch genauer werden." 

Negativer Beigeschmack: Andre Muhr (Sturm Graz) zog sich bereits am Dienstag einen Kreuzband- und Meniskusriss zu und wird bereits nächste Woche in Österreich operiert.


Zypern - Österreich 0:2 (0:1)
Tore:
Auer (21.), Bacher (53.)

Österreich spielte mit: Jenciragic (T), Leskosek (46. Gobara), Meisl, Hingsamer, Demaku (K/46. Kadlec), Hellermann (87. Buchta), Bacher (75. Krienzer), Wunsch, Schuster, Sulzbacher, Auer (46. Aganovic)


Bereits am Vormittag gelang dem U15-Nationalteam (JG 2003) ebenfalls auf Zypern die Revanche für die jüngste 0:3-Niederlage.

Das Team von Martin Scherb feiert im zweiten freundschaftlichen Länderspiel gegen seine zypriotischen Altersgenossen einen 3:1-Erfolg.

Zwar gehen die Gastgeber durch Giorgos Pontikou (27./Efler) in Führung. Diesmal hat Österreich aber das nötige Glück im Abschluss und feiert nach Treffern von Tobias Hedl (35.), Ervin Omic (48./Elfer) und Yusuf Demir (55.) einen verdienten Sieg.

"Wir waren heute die bessere Mannschaft. Man hat gesehen, dass wir aus der Niederlage am Dienstag viel mitnehmen konnten", so Scherb. Der starke Auftritt des Teams sei das sichtbare Ergebnis einer intensiven Trainingswoche. "Ich bin mit dem Einsatz und dem Engagement, das Spieler und Betreuer während des gesamten Lehrgangs gezeigt haben, hoch zufrieden", betont der Teamchef.


Zypern - Österreich 1:3 (1:1)
Tore: Pontikou (27./Elfer) bzw. Hedl (35.), Omic (48./Elfer), Demir (55.)

Österreich spielte mit: Lesjak (T), Breuer (53. Molnar), Ivkic, Omic, Cosic, Schendl (K), Mercan, Hedl (53. Demir), Klicnik, Vucic (64. Lemmerer), Weiler (73. Fallmann)


----


Das U18-Nationalteam (JG 2000) erreicht im ersten freundschaftlichen Länderspiel des Jahres ein 2:2 (1:0) auf Zypern. Die Auswahl von Teamchef Hermann Stadler geht zweimal in Führung, kassiert jedoch mit dem Schlusspfiff noch den Ausgleich. Beide Treffer erzielte Vesel Demaku, der nach mehrmonatiger Verletzungspause sein Comeback gab.

Stadler zieht ein positives Fazit: "Wir haben gegen einen physisch sehr starken Gegner sehr gut dagegengehalten und in der ersten Halbzeit auch spielerisch überzeugt." Erst als die Gastgeber nach dem Seitenwechsel defensiver agierten, kam die ÖFB-Elf nicht mehr wie gewünscht zur Entfaltung. Der Ausgleich resultierte aus einem Kopfball in Minute 93.

U18: Zypern - Österreich 2:2 (0:1)
Tore:
Panagiotou (63., 93.) bzw. Demaku (32./Freistoß, 89./Elfer)

Österreich spielte mit: Antosch (T), Leskosek, Gobara, Demaku (C), Krienzer (65. Bacher), Aganovic (65. Hellermann), Buchta, Kadlec, Muhr (22. Wunsch), Auer, Marki.


Bereits am Vormittag unterlag das U15-Nationalteam (JG 2003), erstmals mit Teamchef Martin Scherb an der Seitenlinie, ebenfalls in Zypern mit 0:3 (0:2).

Das neuformierte Team hatte bei seinem ersten Länderspiel in der Anfangsphase mit dem physischen Spiel Zyperns Mühe und lag prompt 0:2 zurück. Danach gestaltete die Scherb-Elf das Spiel auf Augenhöhe und hatte mit zwei Stangenschüssen Pech.

"Leider konnten wir uns nicht mit einem Tor belohnen", so der Teamchef. "Man hat gesehen, dass die zypriotische Auswahl seit einem Jahr zwei- bis dreimal pro Woche zusammen trainiert und wir uns erst noch finden müssen."

U15: Zypern - Österreich 3:0 (2:0)
Tore:
Georgiou (10.), Kotsonis (15.), Okkas (60.)

Österreich spielte mit: Rehberger (T); Fallmann, Breuer, Schuster, Havel (21. Schendl), Cosic, Lemmerer (67. Vucic), Demir (C), Haas (53. Weiler), Molnar, Broser


Am Donnerstag steht für beide Nachwuchs-Nationalteams das zweite Spiel im Rahmen des freundschaftlichen Doppelländerspiels gegen Zypern auf dem Programm.

----

Am vergangenen Sonntag ging es für das U15- und das U18-Nationalteam im Rahmen des jeweils ersten Lehrgangs des Jahres nach Zypern. Die Teams von Martin Scherb und Hermann Stadler, die jedoch unabhängig voneinander trainieren, bestreiten jeweils ein freundschaftliches Doppelländerspiel gegen die Altersgenossen aus Zypern (13. & 15. Februar).

U15-Teamchef Scherb, seit Anfang des Jahres im Amt, gibt dabei bei den Spielen in Pyla sein Debüt an der Seitenlinie. Die U18 bestreitet beide Spiele in Larnaka.


Freundschaftliche Länderspiele auf Zypern:

U15 (JG 2003):

Zypern - Österreich, Dienstag, 13.02.2018, 10:00 Uhr (MEZ), Community Stadium, Pyla

Zypern - Österreich, Donnerstag, 15.02.2018, 10:00 Uhr (MEZ), Community Stadium, Pyla

 

U18 (JG 2000):

Zypern - Österreich, Dienstag, 13.02.2018, 14:00 Uhr (MEZ), G.S.Z. Stadium, Larnaka

Zypern - Österreich, Donnerstag, 15.02.2018, 14:00 Uhr (MEZ), G.S.Z. Stadium, Larnaka

 

Die Kader:

U15 (JG 2003)

BREUER Sebastian (FAL Linz), BROSER Jonas (AKA FK Austria Wien), COSIC Antonio (AKA Admira Wacker), DEMIR Yusuf (AKA SK Rapid Wien), FALLMANN Pascal (AKA SK Rapid Wien), HAAS Eduard (Red Bull Akademie), HAVEL Elias (Red Bull Akademie), HEDL Tobias (AKA SK Rapid Wien), IVKIC Leonardo (AKA FK Austria Wien), KLICNIK Daniel (AKA STMK-Sturm Graz), LEMMERER Jürgen (AKA STMK-Sturm Graz), LESJAK Nino (AKA RZ Pellets WAC), MERCAN Tunahan (AKA SK Rapid Wien), MOLNAR Sandro-Luca (AKA STMK-Sturm Graz), OMIC Ervin (Red Bull Akademie), REHBERGER Dominik (AKA St. Pölten NÖ), SCHENDL Sandro (AKA STMK-Sturm Graz), SCHUSTER Marvin (Red Bull Akademie), VUCIC Romeo (AKA FK Austria Wien), WEILER Florian (AKA STMK-Sturm Graz)


U18 (JG 2000)

AGANOVIC Aldin (Red Bull Akademie), ANTOSCH Daniel (Red Bull Akademie), AUER Jonas (AKA St. Pölten NÖ), BACHER Oliver (SK Puntigamer Sturm Graz), BUCHTA Julian (FC Flyeralarm Admira), DEMAKU Vesel (FK Austria Wien), GOBARA Paul (SK Rapid Wien), HELLERMANN Rene (Red Bull Akademie), JENCIRAGIC Belmin (SK Rapid Wien), KADLEC Marco (FC Flyeralarm Admira), KRIENZER Martin (SK Puntigamer Sturm Graz), LESKOSEK Lorenz (Red Bull Akademie), MARKL Fabian (FC Wacker Innsbruck), MEISL Matteo (Red Bull Akademie), MUHR Andre (SK Puntigamer Sturm Graz), SCHUSTER Lion (SK Rapid Wien), STEINWENDER Michael (SV Mattersburg), SULZBACHER Lukas (SK Rapid Wien), WEYERMAYR Christoph (AKA St. Pölten NÖ), WUNSCH Nicholas (SK Rapid Wien)

 

 

 


Social BookmarksShare on FacebookShare on TwitterShare on MySpaceGoogle BookmarkYahoo BookmarkDiggShare on Linkedin


trenner Zurück