Home
Stellungnahme zur OGH-Entscheidung in der Causa First Vienna FC

ÖFB-Bestimmungen bestätigt

Stellungnahme zur OGH-Entscheidung in der Causa First Vienna FC - ÖFB-Bestimmungen bestätigt

 

Der Oberste Gerichtshof (OGH) hat die Rechtmäßigkeit des § 4 (4) der Regionalliga-Bestimmungen bestätigt.

„Der OGH hat erfreulicherweise die Rechtsansicht der Verbände bestätigt. Diese Entscheidung gewährleistet einen fairen Wettbewerb innerhalb einer Liga. Über die folgenden Schritte werden die zuständigen Gremien zeitnah beraten“, sagt ÖFB-Generalsekretär Dr. Thomas Hollerer.

 

Gegen den First Vienna FC wurde in der Saison 2016/17 ein Insolvenzverfahren eröffnet, was gemäß dieser Bestimmung die Reihung an das Tabellenende und somit den Abstieg aus der dritten Leistungsstufe nach sich zieht.

Diese Konsequenz wurde jedoch nicht vollzogen, da das Bezirksgericht Leopoldstadt vor Saisonbeginn eine Hemmung der Vollstreckbarkeit der zweitinstanzlichen Entscheidung des Landesgerichts für Zivilrechtssachen Wien -welche die Bestimmung ebenfalls bereits bestätigt hatte- angeordnet hat. Damit war der First Vienna FC bis zur Entscheidung des Obersten Gerichtshofes in der Regionalliga Ost spielberechtigt.


Social BookmarksShare on FacebookShare on TwitterShare on MySpaceGoogle BookmarkYahoo BookmarkDiggShare on Linkedin


trenner Zurück