News_Newsarchiv
U17-Frauen: Sieg gegen Deutschland

1:0-Erfolg bedeutet Turniersieg in Litauen

U17-Frauen: Sieg gegen Deutschland - 1:0-Erfolg bedeutet Turniersieg in Litauen


Das U17 Frauen-Nationalteam (JG 2001) holt im letzten Spiel des 4-Nationen-Turniers in Litauen einen 1:0 (0:0)-Sieg gegen Deutschland und sichert sich damit den Turniersieg. Zuvor gab es bereits einen 6:0-Erfolg gegen die Schweiz sowie ein 4:0 gegen die Gastgeberinnen.

Marie Höbinger erzielte den entscheidenden Treffer für Österreich in der 78. Minute aus einem Freistoß.

Die Auswahl von Teamchef Markus Hackl blieb im Turnierverlauf ohne Punktverlust und Gegentreffer und beendet das Turnier mit neun Zählern auf Platz 1, dahinter folgen Deutschland (6), die Schweiz (3) und Litauen.

„Es war eine extrem starke Leistung. Wir waren heute die bessere Mannschaft. In der ersten Halbzeit hätten wir bereits 2:0 führen können, die zweite Hälfte hat sich enger und ausgeglichener gestaltet. Wir haben Deutschland hoch unter Druck gesetzt und damit zu Fehlern gezwungen. Unsere defensive Leistung war sehr stark, die Abwehr ist solide gestanden. Im Turnierverlauf haben wir gesehen, dass wir sowohl gegen starke, als auch gegen schwächere Gegner unser Spiel durchziehen können. Dieser Jahrgang ist auch technisch sehr versiert“, so Teamchef Markus Hackl.

Das Turnier diente dem heimischen Nachwuchs zur Vorbereitung auf die in Portugal stattfindende 1. EM-Qualifikationsrunde im September. Österreich spielt gegen Portugal, Georgien und Nordirland um den Aufstieg in die Eliterunde, die im Frühjahr 2018 ausgetragen wird. Ein Gruppensieg in der Eliterunde berechtigt zur Teilnahme an der EM-Endrunde, die im Mai 2018 in Litauen stattfindet. 

Österreich – Deutschland 1:0 (0:0)
Marijampole (LTU)

Tor: Höbinger (78.)

Österreich spielte mit:
Gurtner; Kröll (50. Sommer), Wenger, Großgasteiger, Bereuter; Mittermair (80. Wurzer), Plattner, Kofler, Hillebrand (65. Schasching); Kolb, Höbinger

------

 

Das U17 Frauen-Nationalteam (JG 2001) siegt im 2. Spiel des 4-Nationen-Turniers 4:0 (3:0) gegen Gastgeber Litauen.

 

Lisa Kolb erzielte in der 10. und 20. Spielminute die Treffer zur 2:0-Führung, Claudia Wenger erhöhte noch vor Seitenwechsel auf 3:0. In der 2. Halbzeit stellte Marie Höbinger den Endstand her (60.).

Zum Auftakt gab es für die Auswahl von Markus Hackl einen 6:0 (3:0)-Kantersieg gegen die Schweiz. Am Sonntag wartet das Duell mit Deutschland, das 2:1 gegen die Schweiz siegte.

Litauen - Österreich 0:4 (0:3)
Tore: Kolb (10., 20.), Wenger (30.), Höbinger (60.)

______

Sophie Hillebrand brachte die Österreicherinnen im 1. Spiel gegen die Schweiz bereits mit dem ersten Angriff nach 30 Sekunden in Führung. Marie Höbinger und Lisa Kolb sorgten für den 3:0-Halbzeitstand. Nach Seitenwechsel komplettierten erneut Kolb und Höbinger sowie Maria Plattner den 6:0-Endstand.

"Wir waren vom Start weg sehr fokussiert. Die Spielerinnen haben ein tolles Kombinationsspiel gezeigt und auch schnell umgeschaltet. Das Ergebnis geht in dieser Höhe in Ordnung, die Schweizerinnen sind in den 80 Minuten nur zu einem Schuss gekommen. Die Tore waren sehr schön herausgespielt. Ich bin von der Leistung sehr beeindruckt", so Teamchef Markus Hackl, der auf drei Stammspielerinnen verzichten musste.

Weiters trifft die Auswahl von Teamchef Markus Hackl auf die Gastgeberinnen aus Litauen und Deutschland.

 

Österreich - Schweiz 6:0 (3:0)
Marjampole (LTU)

Tore: Hillebrand (1.), Höbinger (17., 62.), Kolb (21., 45.), Plattner (57.)

Österreich spielte mit:

Gurtner (64. Krammer); Bereuter, Wenger, Großgasteiger, Sommer; Hillebrand, Kofler (49. Kröll), Plattner, Höbinger (73. Rankovic), Mittermair (64. Schasching); Kolb (64. Pototschnig)

 
Weitere Spieltermine:

Donnerstag, 24. August 2017, 16.00 Uhr (MESZ):

Österreich – Litauen

Sonntag, 27. August 2017, 11.00 Uhr (MESZ):

Österreich – Deutschland

Das Turnier dient dem heimischen Nachwuchs zur Vorbereitung auf die in Portugal stattfindende 1. Qualifikationsrunde zur UEFA U17 EM im September. Neben dem Gastgeber Portugal spielt das U17 Frauen-Nationalteam gegen Georgien und Nordirland um den Aufstieg in die UEFA Elite Runde, die im Frühjahr 2018 ausgetragen wird. Ein Gruppensieg in der Elite-Runde berechtigt zur Teilnahme an der Endrunde.

Die U17 EM Endrunde findet im Mai 2018 in Litauen statt. Neben dem Gastgeber nehmen sieben Teams an diesem Endrunden-Turnier teil. 


Folgende Spielerinnen wurden zu diesem Vorbereitungsturnier einberufen:

BEREUTER

Anna

FFC Vorderland

DORDIC

Jelena

SV Neulengbach

GROßGASTEIGER

Stefanie

Carinthians-Spittal/Drau

GURTNER

Andrea

Union Kleinmünchen

GUTENSOHN

Laura

WSG Wattens

HILLEBRAND

Sophie

FC Bergheim

HÖBINGER

Marie

1. FFC Turbine Potsdam

KOFLER

Jana

1.FC Passau

KOLB

Lisa

Union Kleinmünchen

KRAMMER

Kristin

Carinthians-Spittal/Drau

MITTERMAIR

Linda

Union Kleinmünchen

PITTL

Franziska

FC Natters

PLATTNER

Maria

FC Bergheim

POTOTSCHNIG

Veronika

SKV Altenmarkt

RADOS

Cecilija

SAK 1914

RANKOVIC

Sara

SKN St.Pölten

SCHASCHING

Annabel

Union St.Aegidi

SOMMER

Viktoria

FC Rohrendorf

WENGER

Claudia

Union Kleinmünchen

WURZER

Laura

WSG Wattens

 

Die Spieltermine in der Übersicht:

Dienstag, 22. August 2017, 13.00 Uhr (LT)/ 12.00 Uhr (MESZ)

Österreich - Schweiz

 

Donnerstag, 24. August 2017, 17.00 Uhr (LT)/ 16.00 Uhr (MESZ)

Österreich – Litauen

 

Sonntag, 27. August 2017, 12.00 Uhr (LT)/ 11.00 Uhr (MESZ)

Österreich – Deutschland


Social BookmarksShare on FacebookShare on TwitterShare on MySpaceGoogle BookmarkYahoo BookmarkDiggShare on Linkedin


trenner Zurück